Skip to content →

Kredite für Immobilien vergleichen

Allgemein

Kredite für Immobilien vergleichenDie Finanzierung von Immobilien über einen Kredit ist hierzulande die Normalität, schließlich haben nur die wenigsten das Geld, um eine Wohnung oder ein Haus sofort in bar zu bezahlen.
Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass es bei einem Immobilien-Kredit etwas anders abläuft, wie zum Beispiel bei einem ganz normalen Konsumenten-Kredit.

Hier gilt es Dinge wie Sollzinsbindung, Tilgungsraten und vorhandenes Eigenkapital zu beachten, nur dann kann ein Immobilien-Kredit auch problemlos bedient werden. Dabei sollten die verschiedenen Anbieter miteinander verglichen werden, um den für sich besten Immobilien-Kredit ausfindig zu machen.

 

Gegenüberstellung Immobilien-Kredit andere Kreditarten

Geld für ein HausIn der Regel unterscheidet sich ein Immobilienkredit nicht besonders von anderen Arten von Darlehen.

Den Kreditgeber stellt ebenfalls zumeist eine Bank dar, diese vergibt dem Kreditnehmer einen bestimmten Betrag Geld, und dieser muss innerhalb der festgelegten Zeit, inklusive Zinsen, zurückbezahlt werden.

Allerdings sind bei einem Immobilien-Kredit weit höhere Beträge im Gespräch, als zum Beispiel bei einem Raten-Kredit. Aus diesem Grund muss bei solch einem Darlehen auf einige Merkmale besonders geachtet werden.

Die Immobilie dient der Bank zugleich auch als Sicherheit für das vergebene Darlehen. Vor allem aber vergibt die Bank die Kreditsumme nur zweckgebunden, das heißt, der Kreditnehmer kann über das Kapital nicht frei verfügen.
Es ist mit dieser Art Kredit auch möglich, Maßnahmen zur Sanierung der Wohnung, des Hauses damit zu finanzieren.
Alle anderen Verwendungszwecke kommen allerdings nicht in Frage.

 

Wichtig bei Kredit-Vergleich, Laufzeit und Tilgung

Geld in einer HandWer einen Immobilien-Kredit beantragen möchte, der sollte vorab einige Voraussetzungen dafür erfüllen. Die meisten Kreditgeber verlangen, dass der Interessierte einen Teil der Immobilie aus Eigenkapital begleicht.

So sollte zum Beispiel bei der Finanzierung einer Wohnung für 100000 Euro, wenigstens ein Eigenkapital von 30000 Euro zur Verfügung stehen.

Wer gerade mit dem Verdienen begonnen hat, der dürfte aufgrund seines jungen Alters diese Summe kaum aufbringen können. Für die Beantragung eines Immobilien-Kredits sollte man andererseits auch nicht zu lange zu warten, schließlich betragen die Laufzeiten oft zwanzig oder dreißig Jahre. Ab einem gewissen Alter ist es nicht mehr ganz so leicht Vermögen aufzubauen.

So wird bei einem Alter über Fünfzig die Bank strenge Vorgaben kundtun, bzw. den Kredit grundsätzlich ablehnen.
Hat man sich für die Beantragung eines Immobilien-Kredits entschieden, sollte man vorab unbedingt mehrere Angebote untereinander vergleichen.

 

Zu beachtende Punkte bei Kredit-Vergleich

1. Höhe der Darlehenssumme
2. Laufzeit und Höhe der Tilgung
3. Gestalt der Tilgung
4. Sollzinsbindung
5. Sondertilgungen
6. Mögliche Fördermittel

 

Bedeutung der zu beachtenden Punkte

Weg nach obenDie Höhe des Darlehens ergibt sich aus dem Kaufpreis der Immobilie, minus des zur Verfügung stehenden Eigenkapitals. Immer darauf achten, nicht alle Geldreserven für die Finanzierung der Immobilie einsetzen. Immer eine finanzielles Polster als Reserve aufheben (unerwartete Ausgaben, Instandhaltung der Immobilie usw.)-

 

Laufzeit und Höhe der Tilgung

Laufzeit hängt von der Höhe des Darlehens ab, wenn möglich eine kurze Laufzeit wählen. Sind zwar höhere Raten fällig, allerdings fallen dadurch die Zinsen geringer aus.
Trotzdem muss die monatliche Rate bezahlbar bleiben. Möglich auch, durch Sonderzahlungen die Laufzeit verkürzen.

 

Gestalt der Tilgung

SparschweineBei einem Immobilien-Kredit bezahlt man während der gesamten Laufzeit eine gleich hohe monatliche Rate. Nur der Zins- und Tilgungsanteil verändert sich nach jeder bezahlten Rate. Das bedeutet, mit Beginn der Tilgung sinkt der Anteil an Zinsen, der Anteil der Tilgung steigt.
Andere Arten der Tilgung müssen mit dem Kreditgeber vereinbart werden.

 

Sollzinsbindung

Bedeutet, bei solch einem Kredit werden die Zinsen über einen längeren Zeitraum festgeschrieben, meist zwischen fünf und zwanzig Jahren. Der Zinssatz bleibt während dieser Zeit gleich.

 

Sondertilgungen

Solche Tilgungen sind in der Regel mit jedem Kreditgeber zu vereinbaren, allerdings wird hier meist eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig.

 

Fördermittel

Diese Mittel aus zum Beispiel staatlichen Förderprogrammen können in den Immobilien-Kredit mit einfließen.

Published in Allgemein