Skip to content →

Immobilien kaufen

Immobilienkauf – gut überlegt

Immobilie kaufenIn Zeiten von Niedrigzinsen ist der Kauf einer Immobilie manchmal der bessere Weg, um Geld anzulegen. Sowohl als reine Geldanlage als auch zur Eigennutzung ist der Kauf einer Immobilie zu überlegen.

In Zeiten explodierender Mieten in den meisten Regionen lohnt es sich, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen. Gerade weil das Angebot an bezahlbaren Objekten meist überschaubar ist, sollte man genau planen, welcher Immobilienkauf sich wirklich lohnt.

Abgesehen vom finanziellen Budget sind der bauliche Zustand und die Lage wichtige Kriterien. Auch wenn die passende Immobilien gefunden ist, gibt es noch wichtige Dinge zu regeln. Egal ob Eigennutzung oder Anlageobjekt, eine solide und vorausschauende Finanzierung stellen sicher, dass der Immobilienkauf kein finanzielles Desaster wird.

 

Das eigene Haus für wachsende Familien

Immobilie im BauDer Traum für junge Familien ist sicher das eigene Haus am Stadtrand mit Garten. Kinder können unbeschwert im eigenen Garten toben und spielen: Der eigene Sandkasten und die das Klettergerüst sind besser als jeder Spielplatz: Für Eltern und Kinder gibt es nichts Schöneres als einfach im eigenen Garten zu entspannen und zu spielen. Beim Kauf einer Immobilie zur Eigennutzung muss man oft viel Geduld mitbringen. Das ohnehin schon knappe Angebot an bezahlbaren Häusern in attraktiven Gegenden treibt die Preise nach oben.

Eine Alternative zum Kauf einer gebauchten Immobilien kann deshalb auch der Neubau sein. Gerade im Umkreis von Städten entstehen oft Neubaugebiete, in denen junge Familien bauen.

Ist erst einmal ein Grundstück zu einem vertretbaren Preis gefunden, kann man mit dem Bau eines preiswerten Hauses den Traum von den eigenen vier Wänden im Grünen verwirklichen. Durch geschickte Planung und Eigenleistungen lassen sich die Kosten einigermaßen begrenzen.

-> Oft entstehen in den Neubaugebieten auch Schulen und Kindergärten, sodass das alltägliche Leben einfacher als in der Stadt ist, kurze Wege sind auch Lebensqualität. 

 

Geldanlage in Niedrigzinszeiten

Neue ImmobilieSparbuch, Festgeld und Sparpläne bringen in Niedrigzinszeiten kaum Erträge. Kommt noch eine längere Inflationsperiode dazu ist das Ersparte nach einigen Jahren noch weniger wert. Der Kauf einer Eigentumswohnung und deren Vermietung kann eine alternative Geldanlage sein. Doch auch in diesem Immobiliensektor steigen die Preise unaufhörlich. Deshalb sind die Renditen und der eventuelle Wiederverkaufswert entscheidende Kriterien beim Kauf einer Wohnung zur Geldanlage.

Die Lage und der bauliche Zustand sind neben der Vermietbarkeit wichtige Kriterien. In Gegenden mit hoher Arbeitslosigkeit und Bevölkerungsabnahme lohnt es sich trotz niedriger Preise kaum, eine Immobilie als Kapitalanlage zu kaufen. Auch wenn die Preise in wirtschaftlich prosperierenden Regionen höher sind, lohnt sich der Kauf einer Wohnung oder eines Hause hier umso mehr. Universitätsstädte oder Mittelstädte mit wohlhabenden Pensionären und Rentner sind ebenfalls attraktiv. 

-> Ob für den Eigenbedarf oder als Geldanlage, der Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses ist auf jeden Fall lohnend, wenn ein attraktives Objekt gefunden ist. Mit gut überlegter Finanzierung ist der Kauf einer Immobilie eine gute Entscheidung.

Published in Allgemein